Landeinheiten

Aus Hearts of Iron 4 DE Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite beschäftigt sich mit den Mechaniken, die direkt mit Landeinheiten im Zusammenhang stehen.
Erläuterungen zu den Mechaniken von Bodenkämpfen finden Sie unter Bodenkampf.

Landeinheiten sind auf der Karte als Einheiten in Divisionsgröße widergespiegelt. Eine Division kann mehrere Regimenter enthalten, die weiter unterteilt sind in Bataillone. Der Divisionen-Designer dient dazu, verschiedene Divisionstypen zu gestalten, die dann über Rekrutieren & Einsetzen produziert werden. Im Produktionsbildschirm kontrollieren Sie die Produktion der Ausrüstung, welche die Landeinheiten verwenden.

Über die Hauptkarte können Sie Landeinheiten Bewegungs- und Angriffsbefehle erteilen. Darüber hinaus können die Einheiten in größere Armeen gruppiert und mit Angriffsplänen versehen werden.

Bewegung

Jede Einheit hat eine Geschwindigkeit-Statistik, die entscheidet, wie schnell die Einheit sich bewegen kann. Das langsamste Bataillon in der Division bestimmt die maximale Geschwindigkeit der Einheit. Darüber hinaus wirken sich verschiedene Faktoren wie zum Beispiel die Infrastruktur und die Luftüberlegenheit auf die Geschwindigkeit der Einheit aus. Während der Fortbewegung beeinflusst auch das Gelände die Bewegungsgeschwindigkeit. Sie können Ihren Einheiten Bewegungsbefehle erteilen, indem Sie auf der Hauptkarte auf den gewünschten Zielort rechtsklicken. Der Tooltipp zeigt Ihnen an, wie lange es etwa dauert, bis die Einheit den Zielort erreicht.

Wenn eine Einheit in eine Provinz bewegt wird, in der sich eine feindliche Division befindet, beginnt ein Gefecht.

Werte

Hauptartikel: Bodenkampf#Werte

Die Werte für den Bodenkampf werden durch eine Kombination aus den Werten der Ausrüstung und den Modifikatoren der Einheiten selbst errechnet. Die Werte sind unterteilt in Basiswerte, Kampfwerte und Verschiedene Werte. Kampfwerte wirken sich direkt auf den Ausgang von Gefechten aus, während Basiswerte Dinge wie die LP, die Organisation, die Geschwindigkeit und den Nachschubverbrauch der Einheit beinhalten. Sie können die verschiedenen Werte samt erläuternden Tooltipps einsehen, indem Sie entweder auf das Symbol einer Einheit in der Divisionsübersicht klicken oder die Details im Divisionen-Designer einsehen. Eine Beschreibung der einzelnen Statistiken finden Sie auf der Wiki-Seite Bodenkampf#Werte.

Einheitendetails-Bildschirm

Ausrüstungskosten

Die Produktion einer jeden Division erfordert eine gewisse Menge an Mannstärke, Ausrüstung und Ausbildungszeit. Wenn einer Division Ausrüstung fehlt, werden ihre Werte proportional reduziert. Sie sehen den aktuellen Status einer Einheit im Bildschirm Einheitendetails, den Sie über das Symbol der Einheit in der Divisionsübersicht aufrufen können.

Geländemodifikatoren

Hauptartikel: Gelände

Das Gelände kann die Leistung unterschiedlicher Einheitentypen beeinflussen. Sie können die Auswirkungen für die aktuelle Division in den Einheitendetails oder im Divisionen-Designer sehen.

Auflistung der Werte:

Organisation

Die Organisation ist einer der wichtigsten Werte für jede Einheit. Sie ist ein Maß dafür, wie organisiert eine Einheit ist. Im Kampf können Einheiten Organisationsschaden erleiden. Wenn ihre Organisation erschöpft ist, ziehen sie sich aus dem Gefecht zurück. Details dazu finden Sie unter Bodenkampf.

Erholungsrate

Der grundlegende Wert, der die Organisation einer Einheit beeinflusst, ist die Erholungsrate.

Divisionsbedingt

  • Einheit: 0,1 bis 0,4, je nach Einheitentyp.
  • Einige Doktrintechnologien, insbesondere unter der Doktrin Mobile Kriegsführung, erhöhen die grundlegende Erholungsrate.
  • Einige Mitglieder des Militärischen Stabs eines Landes können die Erholungsrate erhöhen.

Situationsbedingt

  • Bewegung: Einheiten, die sich gerade bewegen, werden mit einem Malus von -0,2 Erholungsrate belegt.
  • Wetter: Extreme Wetterbedingungen können die Erholungsrate verringern.
  • Infrastruktur: Jede Stufe Infrastruktur über / unter 5 verändert die Erholungsrate um +0,05 / -0,05.
  • Nachschub: Wenn eine Einheit keinen Nachschub mehr hat, kann das die Erholungsrate verringern.

Einheitentypen

Infanterie

  • Infanterie: Die Infanterie ist ein billiger Weg, die Front zu bemannen. Sie stellt das Rückgrat der meisten Armeen dar.
  • Spezialeinheiten: Durch spezialisierte Ausrüstung und Ausbildung sind Spezialeinheiten in ihrem Element überlegen. Zudem sind sie hartnäckiger als reguläre Infanterie.
  • Marineinfanterie: Marineinfanteristen sind auf die amphibische Kriegsführung spezialisiert. Sie können Strände, Flüsse und Sümpfe mit reduziertem Malus überqueren.
  • Gebirgsjäger: Spezialisten für den Kampf im Gebirge und in hügeligem Gelände.
  • Fallschirmjäger: Fallschirmjäger können aus Transportflugzeugen hinter feindlichen Linien abgesetzt werden. Dabei können sie nur von Unterstützungsbataillonen begleitet werden.
  • Frontartillerie: Von Pferden gezogene oder geschleppte Artilleriegeschütze bieten der Infanterie kostengünstige Feuerunterstützung.
  • Flugabwehr: Bietet eine Verteidigung gegen feindliche Flugzeuge.
  • Artillerie: Die Artillerie benötigt zwar Schutz, verursacht aber größeren Schaden als die Infanterie.
  • Raketenartillerie: Ein offensiver ausgerichtetes Pendant zu konventioneller Artillerie.
  • Panzerabwehr: Eine kostengünstige Möglichkeit, die Panzerung feindlicher Panzer zu durchbrechen.

Mobil

  • Kavallerie: Berittene Infanterie. Zu Pferde sind die Soldaten schneller und können Partisanen besser unterdrücken.
  • Motorisiert: Infanterie auf LKWs.
  • Motorisierte Raketenartillerie: Raketenartillerie auf LKWs.
  • Mechanisiert: Infanterie auf Schützenpanzern.

Gepanzert

Gepanzerte Bataillone werden nach den Fahrzeugtypen klassifiziert, aus denen sie bestehen.

  • Panzer: Vielseitige, wenn auch teure, Panzerfahrzeuge.
  • Jagdpanzer: Jagdpanzer sind mit schweren Kasematten-Panzerabwehrgeschützen bewaffnet. Sie sind weniger effektiv gegenüber Infanterie, können es dafür jedoch mit anderen gepanzerten Fahrzeugen über ihrer eigenen Gewichtsklasse aufnehmen.
  • Selbstfahr-Artillerie: Von Angriffsgeschützen bis zu Selbstfahrhaubitzen – Selbstfahr-Artillerie ist äußerst effektiv gegen Infanterie, kann jedoch keine Panzerung durchschlagen.
  • Selbstfahr-Flugabwehrgeschütze: Selbstfahr-Flugabwehrgeschütze sind effektiv gegen Flugzeuge, aber hilflos gegen Bodentruppen.

Jeder Fahrzeugtyp existiert in unterschiedlichen Gewichtsklassen:

  • Leicht
  • Mittel
  • Schwer
  • Überschwer

Unterstützung

Hauptartikel: Division#Unterstützungsbataillone
  • Aufklärung: Erhöht den Aufklärung-Wert.
  • Pionier: Erhöht den Verschanzen-Wert.
  • Wartung: Erhöht die Zuverlässigkeit.
  • Militärpolizei: Erhöht die Unterdrückung.
  • Logistik: Reduziert den Nachschubverbrauch.
  • Feldlazarett: Erhöht die Verwundetenrückkehr.
  • Fernmelde: Erhöht den Initiative-Wert.

Varianten

Gepanzerte Einheiten besitzen neben dem Basistyp "Panzer" die folgenden Varianten:

  • Selbstfahr-Flugabwehrgeschütze
  • Selbstfahr-Artillerie
  • Jagdpanzer

Motorisierte Einheiten haben die folgende Variante:

  • Selbstfahr-Raketenartillerie