Lufteinheiten

Aus Hearts of Iron 4 DE Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siehe auch: Luftkampf

Typen

Leichtes Flugzeug

Von allen leichten Flugzeugen existiert eine trägergestützte Version, die auf Flugzeugträgern landen kann, dafür aber höhere Produktionskosten und niedrigere Geschwindigkeit und Mobilität aufweist.

  • Luftnahunterstützung: Luftnahunterstützungsflugzeuge sind mit Bomben, Raketen und Geschützen bewaffnet und greifen Einheiten auf dem Boden direkt an.
  • Jäger: Jäger sind der schnellste und wendigste Flugzeugtyp. In einem Luftkampf hat kein anderer Flugzeugtyp eine Chance gegen Jäger.
  • Düsenjäger
  • Marinebomber: Marinebomber sind mit Torpedos oder Bomben bewaffnet und können Schiffe im Hafen oder auf See angreifen.

Mittleres Flugzeug

  • Schweres Jagdflugzeug: Schwere Jäger besitzen eine stärkere Bewaffnung als ihre leichten Pendants. Sie sind effektiv gegen Bomber, sind in einem Luftkampf aber im Nachteil.
  • Taktischer Bomber: Taktische Bomber verbinden schwere Bewaffnung mit mäßiger Wendigkeit. Sie können sowohl gegen Bodeneinheiten als auch gegen Gebäude eingesetzt werden.
  • Taktischer Düsenbomber

Schweres Flugzeug

  • Strategischer Bomber: Strategische Bomber sind langsam, besitzen aber eine gewaltige Reichweite und Bombennutzlast. Sie können feindliche Gebäude in Schutt und Asche legen.
  • Strategischer Düsenbomber
  • Transportflugzeuge: Diese unbewaffneten Flugzeuge können Notnachschub ausliefern oder Fallschirmjäger abwerfen.

Sonstige

  • Lenkrakete: Diese Einmalraketen können über Kanäle und später sogar über Meere hinweg auf feindliche Städte abgefeuert werden.
  • Raketen-Abfangjäger: Raketen-Abfangjäger sind schnell wie der Blitz und schwer bewaffnet, haben jedoch eine geringe Reichweite. Sie dienen der Punktverteidigung.
  • Raketensuizid: Eine verzweifelte Maßnahme gegen feindliche Schiffe.

Ausrüstung

  • "Gesamtkosten" werden berechnet als IC-Kosten + 0,25 * Ressourcenkosten, basierend auf der Importrate und dem Kostenverhältnis zwischen Militär- und Zivilfabriken.
Ausrüstung Jahr IC-Kosten Ressourcenkosten Gesamtkosten Mannstärke Reichweite Geschwindigkeit Mobilität Luftangriff Bodenangriff Flottenangriff Marinezielerfassung Bombardierung Luftverteidigung
LNUst I 1936 22 88 44 20 700 390 45 9 10 1,0 1,0 16
LNUst II 1940 24 120 54 20 1000 450 49 16 15 1,0 1,0 20
LNUst III 1944 26 156 65 20 1200 550 54 16 20 1,0 1,0 24
Träger-LNUst-Flugzeug I 1936 26 105 52 20 400 351 38 9 10 1,0 1,0 17
Träger-LNUst-Flugzeug II 1940 28 142 63 20 640 405 42 16 15 1,0 1,0 22
Träger-LNUst-Flugzeug III 1944 30 182 76 20 800 495 45 16 20 1,0 1,0 26
Trägerjäger 0 1933 26 105 52 20 456 297 38 9 0,5 1,0 6
Trägerjäger I 1936 28 142 63 20 560 450 42 18 0,5 1,0 11
Trägerjäger II 1940 30 152 68 20 800 585 55 27 0,5 1,0 17
Trägerjäger III 1944 32 194 81 20 960 648 68 27 0,5 1,0 22
Träger-Marinebomber I 1936 31 124 62 20 680 207 32 9 1,5 0,8 17
Träger-Marinebomber II 1940 33 166 74 20 744 270 40 16 2,0 1,0 22
Träger-Marinebomber III 1944 35 211 88 20 880 360 47 16 2,5 1,2 26
Jäger 0 1933 22 88 44 20 570 330 45 9 0,5 1,0 6
Jäger I 1936 24 120 54 20 700 500 50 18 0,5 1,0 10
Jäger II 1940 26 156 65 20 1000 650 65 27 0,5 1,0 16
Jäger III 1944 28 196 77 20 1200 720 80 27 0,5 1,0 20
Lenkrakete I 1944 54 324 135 250 640 10 1,5 0,6 300
Lenkrakete II 1945 54 324 135 320 5760 10 1,5 0,6 450
Lenkrakete III 1946 54 324 135 11000 26400 10 1,5 0,6 600
Schwerer Jäger I 1936 28 112 56 40 1300 500 25 36 0,5 1,0 19
Schwerer Jäger II 1940 30 150 67 40 1700 550 30 46 0,5 1,0 27
Schwerer Jäger III 1944 32 192 80 40 2000 600 33 54 0,5 1,0 33
Düsenjäger I 1945 30 180 75 40 1200 950 72 36 0,5 1,0 20
Düsenjäger II 1950 32 224 88 40 2200 1100 72 36 0,5 1,0 26
Strat. Düsenbomber I 1950 80 560 220 160 7000 920 14 58 1,5 0,6 64 74
Takt. Düsenbomber I 1945 45 270 112 80 1800 1000 57 22 15 1,5 0,6 16 29
Takt. Düsenbomber II 1950 48 336 132 80 5000 1000 57 8 20 1,5 0,6 20 29
Marinebomber I 1936 26 104 52 20 850 230 38 9 1,5 0,8 16
Marinebomber II 1940 28 140 63 20 930 300 48 16 2,0 1,0 20
Marinebomber III 1944 30 180 75 20 1100 400 56 16 2,5 1,2 24
Raketen-Abfangjäger I 1944 16 96 40 50 950 30 47 0,5 1,0 5
Raketen-Abfangjäger II 1945 18 126 49 150 1100 36 56 0,5 1,0 8
Raketen-Abfangjäger III 1946 20 160 60 400 1150 60 60 0,5 1,0 12
Raketensuizid I 1944 14 70 31 1000 1150 30 0 1,5 1,0 12
Strat. Bomber I 1936 60 360 150 80 2500 400 5 18 1,5 0,6 30 35
Strat. Bomber II 1940 62 434 170 80 3500 450 7 36 1,5 0,6 45 52
Strat. Bomber III 1944 64 512 192 80 5000 500 10 54 1,5 0,6 60 70
Takt. Bomber 0 1933 35 140 70 40 1400 250 16 6 3 1,5 0,6 10 20
Takt. Bomber I 1936 37 185 83 40 2400 430 20 10 6 1,5 0,6 12 23
Takt. Bomber II 1940 39 234 97 40 2500 440 25 16 9 1,5 0,6 14 26
Takt. Bomber III 1944 41 287 112 40 3000 480 30 24 15 1,5 0,6 16 29
Transportflugzeug I 180 1080 450 80 1000 300 10 0,0 0,0 20

Flugzeugspezifische Werte

  • Mobilität: Wie leicht ein Flugzeug ein anderes treffen kann – und verhindern, dass es selbst getroffen wird. Reduziert den erlittenen Schaden um 20 % bei höherer Mobilität. Außerdem hilft Mobilität dabei, Bombereskorten zu umgehen und den Bomber direkt anzugreifen. Der maximale Wert beträgt 100.
  • Luftangriff: Wie viel Schaden das Flugzeug gegen andere Flugzeuge verursachen kann. Der maximale Wert beträgt 100.
  • Luftverteidigung: Wie viel Schaden das Flugzeug einstecken kann, bevor es zerstört wird. Der maximale Wert beträgt 100.
  • Bombardierung (Strategische Bombardierung): Wie viel Schaden durch Strategische Bombardierung an Gebäuden verursacht wird. Der maximale Wert beträgt 100.
  • Angriff auf Bodenziele: Wie viel Schaden das Flugzeug gegen Bodentruppen verursachen kann. Nur in einem laufenden Gefecht aktiv. Der maximale Wert beträgt 100.
  • Marineangriff: Wie viel Schaden das Flugzeug gegen ein Schiff anrichtet, wenn es trifft. Der maximale Wert beträgt 100.
  • Marinezielerfassung: Die Wahrscheinlichkeit, dass das Flugzeug ein Schiff trifft.
  • Reichweite (Einsatzreichweite): Wie weit ein Flugzeug fliegen kann, ausgehend von dem Luftstützpunkt, auf dem es stationiert ist. Wenn die Reichweite nicht ausreicht, um das gesamte Gebiet abzudecken, dem das Luftgeschwader zugewiesen ist, wird die Missionseffizienz mit einem Malus belegt. Dieser Malus wird proportional zu dem nicht abgedeckten Gebiet berechnet. In defines.lua ist ein Maximalwert von 2.134 km (eigentlich 300 Pixel, wobei 1 Pixel = 7,114 km) für Luftgeschwader festgelegt.
  • Geschwindigkeit: Wie schnell ein Flugzeug bei optimalem Wetter fliegen kann. Verleiht im Luftkampf einen Vorteil. Bei der Überführung zu einem anderen Luftstützpunkt fliegt ein Luftgeschwader jede Stunde 2 % seiner maximalen Geschwindigkeit. Im Kampf verleihen höhere Kombinationen aus Geschwindigkeit und Mobilität einen 20%-igen Bonus auf die Trefferchance. Es werden jedoch nur 25 % des Geschwindigkeitsvorteils berücksichtigt. Der maximale Wert beträgt 1.500.